Bademäntel

Ob im eigenen Bad, in Wellnesshotels oder in der Sauna – er ist Wohlgefühl pur: der Bademantel. Hergestellt aus angenehmen Materialien, bietet er ein Plus an Komfort und begeistert mit einer Vielzahl an Designs. Für Damen und Herren ist er das Must-have, wenn es um Gemütlichkeit geht.

Bequeme Bademäntel aus Frottee, Seide oder Fleece

Kommt der Bademantel hauptsächlich bei Saunagängen oder zum Relaxen in den eigenen vier Wänden zum Einsatz, empfehlen sich weiche, dicke Fleece- oder Frotteestoffe. Sie nehmen die Feuchtigkeit der Haut nach dem Baden gut auf und halten den Körper warm. Ideal ist auch eine Kapuze, die den Kopf warmhält. Fleece aus Polyesterfasern hat den Vorteil, dass er durch seine wasserabweisende Oberfläche schnell trocknet und außerdem atmungsaktiv ist. Der Klassiker unter den Bademantelstoffen ist aber der Frottee aus Baumwolle: Er ist hautfreundlich, pflegeleicht und strapazierfähig. Wer sich in einen Hauch von Luxus kleiden möchte, greift zu Bademänteln aus Satin oder Seide. Sie haben den Vorzug, dass sie besonders edel aussehen, die Figur fließend umschmeicheln und angenehm luftig sind.

Große Designvielfalt für jeden Geschmack

Während die klassischen Wellness-Bademäntel sich häufig in Weiß präsentieren, steht darüber hinaus eine ganze Bandbreite an farbigen oder gemusterten Varianten bereit. Unifarbene Modelle in knalligem Rot oder Gelb ziehen auf dem Weg zur Sauna die Blicke auf sich. Sanftes Hellblau oder zartes Rosa zeugen von Femininität, während Herren sich in schwarzen oder dunkelblauen Bademänteln wohlfühlen. Florale Ziernähte oder Paisley-Muster stehen für Eleganz und Luxus. Üblicherweise reichen die Bademäntel bis zu den Waden oder den Knöcheln, einige Damenmodelle hingegen gehen nur bis knapp über die Knie. Varianten wie der Kimono aus Japan sind ebenfalls beliebt – besonders als Morgenmantel über dem Pyjama. Entdecken Sie die Vielfalt und finden Sie den Bademantel, der zu Ihnen passt!