Blouson bei Peek & Cloppenburg

Als Blouson wird nicht, wie der französische Name es vermuten lassen könnte, eine Bluse bezeichnet, sondern ein etwas weiter geschnittener Pullover, der in der Taille und den ärmeln mit meist elastischen Bündchen zusammen gehalten wird. Diesen Pullover gibt es für Damen und für Herren sowie für Kinder. Häufig sind auch die so genannten College-Pullover im Blouson-Stil geschnitten. Blouson werden jedoch auch weiter gefasste Jacken genannt, die mit einem Gürtel zusammen gehalten werden. Diese heißen im englischsprachigen Raum auch Lumber oder Lumberjack, im deutschsprachigen Raum ist mit diesem jedoch ein Holzfällerhemd gemeint. Vorläufer der Blousons waren die Fliegerpullover, welche meist gefüttert und kurz geschnitten waren, um den Piloten ausreichend Bewegungsfreiheit zu gewähren. In den 20er Jahren wurden für die amerikanische Luftwaffe die Pullover entwickelt, die als Vorläufer der heute bekannten Blousons gelten. Als die praktische Baumwoll-Nylon-Mischung erfunden und verwendet wurde, setzte sich der Blouson auch in der Alltagsmode durch. Heute werden insbesondere Regenjacken als Blouson angeboten.

Blouson - als Windbreaker oder Regenpullover outdoor-geeignet

Aufgrund ihrer bequemen Passform sind Blousons die perfekten Outdoor-Begleiter. Auch als Windbreaker bekannt, werden Blousons mit leichten, atmungsaktiven Stoffen und wasserabweisender Oberfläche gern bei Outdoor-Aktivitäten eingesetzt, wie zum Beispiel der Review Fourteen Blouson. Blousons aus Leder werden zunehmend beliebter, auch Cord und Samt finden sich unter den angebotenen Exemplaren. Bei der Frage, was am Besten unter dem Blouson getragen werden sollte, ist die Außentemperatur entscheidend. Sehr gut kombinieren lassen sich die beliebten Blousons für Damen beispielsweise mit einen schlichten Top und einer Halskette. Herren tragen ein T-Shirt, oder, an heißen Sommertagen, ebenfalls ein trägerloses Hemd darunter. Sind der Blouson und der Anlass eher gediegen, so lassen sich von Damen ebenso wie von Herren edle Hemden - zum Beispiel von Gilberto - zum Blouson kombinieren. Ein schlichtes Hemd eignet sich bei einem farblich auffälligen Blouson, ein exklusives bei einem eher einfachen Modell, wie zum Beispiel dem Ben Sherman Blouson.

  1. 1
  2. Seite 1 / 3
  3. 3