Bootcut Jeans

Mit dem Schlaghosentrend sind derzeit auch andere ausgestellte Hosenformen wieder in Mode, wie zum Beispiel die Bootcut Jeans, die sowohl für Sie als auch Ihn zu haben ist. Die nur leicht ausgestellte Formgebung ist nicht nur sehr praktisch, sondern lässt die Beine optisch etwas schmaler erscheinen.

Mit dem aktuellen Trend zur Schlaghose kommen auch die gemäßigten Bootcut Modelle gerade wieder in Mode. Für Damen harmonieren sie sehr gut zu Sneakers, High Heels oder zu Stiefeln, die Sie unter der Hose tragen möchten. Dadurch, dass die Hose an den Waden nicht eng anliegt, gleichen sie die Proportionen auch bei kurviger Figur optisch sehr gut aus. Herren tragen am besten Turn- oder Schnürschuhe zur leicht ausgestellten Hose.

Moderne und seriöse Looks mit Bootcut Jeans

Klassiker sind natürlich Modelle im typischen Denim-Blau. Sie können sich aber auch für eine Bootcut Jeans in Schwarz entschieden. Diese lässt sich fürs Büro stylen, indem Sie einen Blazer bzw. ein Sakko dazu kombinieren. Mit Bluse und Hemd darunter, entsteht ein seriöses Outfit. In Ihrer Freizeit wechseln Sie einfach zum lässigen Print-Shirt und schon sind Sie bestens für die City gerüstet. Wenn sie Farbe ins Spiel bringen möchten, können sich Damen für eine Bootcut Jeans in einer aktuellen Trendfarbe, zum Beispiel leuchtendem Rot, entscheiden. Herren wählen stattdessen eine modische Waschung. Dazu passen sowohl für Sie als auch Ihn eine Bikerjacke und ein schlichtes Basic-Shirt. Im Sommer sind weiße Jeans der absolute Hit. Sie reflektieren das Sonnenlicht und passen wunderbar zu weißen Tunikas und trendigen Schlapphüten im Stil der 70er Jahre. Jetzt fehlt nur noch eine Cat-Eye-Sonnenbrille und Ihr Look ist komplett. Herren greifen bei heißen Temperaturen zu leichten, hellblauen Bootcut Jeans und tragen dazu ein weißes Tank Top und Flip Flops für entspannte Urlaubsstimmung.