Pinke Blusen

Die Bluse in Pink ist ein feminines Highlight in der Garderobe

Keine Farbe steht so sehr für selbstbewusste und verspielte Weiblichkeit wie Pink. Sie wirkt erwachsener als Rosa und steht vielen Damen. Die Bluse in Pink fällt auf - auf angenehme Weise. Sie ist eine gute Entscheidung zur Bereicherung der Garderobe, denn es gibt viele Anlässe, zu denen eine Bluse in Pink passt. Es gibt zahlreiche Farbnuancen von Pink, die viel Spielraum in der Kombination mit anderen Farben und Kleidungsstilen lassen. Die Form ist bei einer Bluse in Pink zwar auch wichtig, die knallige Farbe lässt diese Wahl aber eher zweitrangig erscheinen. Ob es eine lässige Hemdbluse, eine Bluse mit Kurzarm, eine Tunika oder eine hochglänzende Satinbluse ist: Wichtig ist, dass man zur Bluse in Pink passende Farben kombiniert. Zu der auffälligen Farbe Pink sollte man eher dezentere Töne tragen, damit sich die Farben nicht "beißen". Zur Bluse in Pink reicht eine schlichte Hose oder ein einfarbiger Rock. Die kombinierten Stücke können zum Beispiel grau, schwarz, weiß oder beige sein.

Wie kombiniert man die Bluse in Pink?

Die klassischen Kostüm- und Anzugfarben sehen mit einer Bluse in Pink sehr gut aus. Der Look wirkt frisch, feminin und modisch. So kreiert man im Handumdrehen das perfekte Büro-Outfit. Auch zu abendlichen Veranstaltungen passt die Bluse in Pink gut. Aus Seide oder Satin wirkt sie festlich und weiblich. Dazu kann man Röcke - egal, ob lang oder kurz - wählen oder elegante Hosen. Die Accessoires sollten farblich schlicht ausfallen, dürfen aber glitzern. Mit goldenem Schmuck bekommt das peppige Pink einen glamourösen Touch. Auch schillernde Steinchen im Modeschmuck oder echte Diamanten passen hervorragend zur Bluse in Pink. Silberschmuck kann ebenso zu pinken Blusen getragen werden. Pink harmoniert nicht nur mit Schwarz und Weiß, es kann auch gut mit verschiedenen Grautönen kombiniert werden. Das dezente Grau lässt das kräftige Pink leuchten, ebenso kann ein pinkes Detail graue Kleidung aufpeppen. Die Farbe Pink gibt es nicht nur in der leuchtenden, kräftigen Variante. Auch helle Töne, die sich an Rosa annähern, oder ein blaustichiges Lila-Pink gehören zur Farbpalette. Pink kann einen warmen oder kalten Unterton haben. Man sollte diesen Ton seinem Teint anpassen. Ein warmes Pink mit Gelb oder Orange im Unterton ist eine gute Wahl, wenn man einen eher helleren Teint hat.

Gewählte Filter:

  1. Rosa
Alles zurücksetzen
  1. 1
  2. Seite 1 / 3
  3. 3