Hemdjacken für Damen

115 Artikel

Sortieren nach:

  1. 1
  2. Seite 1 / 3
  3. 3
  1. 1
  2. Seite 1 / 3
  3. 3

Damenhemdjacken für einen perfekten Auftritt

Wenn die Temperaturen sinken, schenken wir unseren Jacken wieder mehr Aufmerksamkeit. In den heißen Sommertagen vergessen, sollen sie nun die Protagonisten unserer Herbst- und Wintergarderobe werden. Aber muss es immer der klassische Trenchcoat oder die allbekannte Daunenjacke sein? Nein, denn mittlerweile erobern Hemdjacken die Laufstege der Modewelt. Diese stylischen Varianten des klassischen Hemds sind ein absoluter Geheimtipp der Trendsetter und dürfen in Ihrem Kleiderschrank nicht fehlen. Erfahren Sie hier mehr über die neuen Must-haves.

Mehr über Hemdjacken für Damen

Das Hemd gab es bereits im Mittelalter. Es wurde aber nur als Unterwäsche für Männer oder als Nachthemd verwendet. Damals hatte es keinen Kragen und keine Manschetten, sondern eine Naht, die man zusammenziehen oder zuknöpfen konnte. Das Kleidungsstück sah man häufig aus Materialien wie Leinen und manchmal aus Seide. Erst ab Mitte des 19. Jahrhunderts begann man, das Oberteil so zu schneidern, dass es sich der Körperform anpasste. Der feste Kragen verschwand und es erhielt buntere Designs, vor allem als Sport- und Arbeitshemd. Übrigens: Die weiße Version galt bis zum Ende des 19. Jahrhunderts als Zeichen des Wohlstands. Heute gibt es diese Kleidungsstücke in den unterschiedlichsten Varianten, sodass Sie auch Hemdjacken antreffen können. Diese stylischen Überzieher halten Sie nicht nur warm, sondern sorgen dafür, dass Sie ein modernes, und dennoch gemütliches Outfit tragen.

So tragen Sie Damen-Hemdjacken

Die Hemdjacke ist sehr auffällig. Deshalb sollten Sie sie mit neutraleren Basics kombinieren. Wenn Sie einen jungen und frischen Look anstreben, wählen Sie eine kurze Hemdjacke, die Sie offen über einem schwarzen Crop-Top und einer lockeren Stoffhose in Grau tragen. Ergänzen Sie den Look mit weißen Turnschuhen. Dieses Outfit ist perfekt, um in der Stadt bummeln zu gehen, oder wenn Sie sich mit Freunden verabreden.

Für ein elegantes Auftreten verzichten Sie auf das Crop-Top und greifen stattdessen zu einer schicken weißen Bluse mit Volant-Verzierungen. Auch ein Kaschmirpullover in Blassrosa sieht sehr edel zu einer Hemdjacke aus. Wagemutige kombinieren einen Trapezrock mit einer perfekt fallenden Bluse und braunen Reitstiefeln zu der Hemdjacke. Besonders Jacken in beigen Farbtönen sind hier zu empfehlen.

FAQ

Wie trage ich Hemdjacken so, dass sie meiner Figur schmeicheln?

Wählen Sie eine Oversized-Jacke, wenn Sie kleine Rundungen zu kaschieren haben, und tragen Sie sie einfach offen, ähnlich wie eine Strickjacke. Anschließend sollten Sie die Silhouette mit einer Hose ausgleichen, beispielsweise mit einer schmalen Hose, einer 7/8-Hose oder einer Jeans. Schlanke Frauen können die karierte Jacke enger tragen.

Welches Kleid kann ich unter einer Hemdjacke tragen?

Ob für die Arbeit, den Besuch bei Freunden oder den Kinobesuch: Wenn Sie ein stylisches und gleichzeitig bequemes Outfit suchen, sollten Sie sich unbedingt für ein fließendes Kleid entscheiden. Besonders schön sind marineblaue Kleider.

Wie trage ich eine Hemdjacke zu einem schicken Anlass?

Denken Sie an Details wie einen Gürtel oder eine edle Handtasche. Sie können sich auch für ein fließendes Top entscheiden, das Sie über einer 7/8-Hose tragen.