Etuikleider

Etuikleider

Kaum ein anderes Kleid legt so viel Eleganz an den Tag wie das Etuikleid und ist dabei eigentlich so schlicht. Da ist es nicht verwunderlich, dass es seit den 1960er-Jahren zu den ungeschlagenen zeitlosen Modeklassikern gehört und Anklang bei vielen Damen jedes Alters und zu zahlreichen Gelegenheiten findet.

Was ist ein Etuikleid?

Ein köperbetonter, taillierter Schnitt, eine Länge bis etwas zum Knie und eine sehr feminine Wirkung zeichnen das Etuikleid, das auch Schlauchkleid genannt wird, aus. Mit seiner taillierten Passform umschmeichelt es die weiblichen Rundungen und verhilft Ihnen zur begehrten Sanduhrfigur. Das klassische Etuikleid reicht bis zum Knie. Zudem gibt es aber auch Modelle, deren Saum über oder unter dem Knie endet. Etuikleider haben typischerweise einen kragenlosen Ausschnitt, der in der klassischen Variante oft gerade geschnitten ist. Darüber hinaus gibt es Modelle mit V-, Carmen-, Rundhalsausschnitt oder raffinierten asymmetrischen Schnitten. Getragen wird der Modeklassiker ärmellos oder mit kurzen Ärmeln. Für die pure Eleganz des klassischen Etuikleides waren jeher minimalistische Designs und der Verzicht auf dekorative Verzierungen verantwortlich. Heutzutage interpretieren Designer und Marken diese Merkmale jeweils individuell und verleihen dem Klassiker dabei stets durch moderne Farben und Muster wie durch verschiedene und überraschende Materialien eine neue Note. Als zeitlos gelten vor allem schwarze Etuikleider, die an das “Kleine Schwarze“ erinnern.

Wie das Etuikleid den Weg an die Spitze schaffte

Heute ist der Klassiker der Modewelt in nahezu jedem Kleiderschrank zu finden. Doch wie schaffte es dieses doch so schlichte Kleid in die Herzen aller Modeliebhaberinnen?

Als Vorläufer gilt das Prinzesskleid des 19. Jahrhunderts, das sich durch eine durchgehende Taille sowie eine körperbetonende Schnittführung auszeichnet. In den 1930er- und 1960er-Jahren setzten Etuikleider Damen wie Jacqueline Kennedy, Audrey Hepburn und Edith Piaf in Szene. Die berühmten Trägerinnen verhalfen dem eleganten Kleid zu großer Popularität und machten es zu einem zeitlosen Modeklassiker. Heutzutage gehört das elegante Etuikleid zur gehobenen Damengarderobe und Größen wie Michelle Obama zeigen dies gern. Es eignet sich als Bussiness-Kleidung und Abendkleid ebenso wie als Cocktailkleid für stilvolle Partys.

So finden Sie ein Etuikleid, das zu Ihnen passt

Viele Damen träumen davon, den Raum zu betreten und den Moment zu erleben, an dem alle Augen auf sie gerichtet sind. Dieses Szenario oder ein ähnliches in abgeschwächter Weise könnten Sie erleben, wenn Sie das richtige Outfit mit einem eleganten Etuikleid finden. Stellen Sie sich beim Kauf die folgenden Fragen, erleichtert es Ihnen die Entscheidung für ein Modell:

Welches Etuikleid passt zu welcher Figur?

Generell eignet sich diese Art von Kleid für jeden Typ Frau, da der Schnitt die weiblichen Vorzüge hervorhebt. Damen mit einer schmalen Körpermitte haben es bei der Auswahl ihres Etuikleides sehr einfach. Denn ihre Körperform entspricht genau dem Kleiderschnitt. Sie können ihr Augenmerk somit auf Lieblingsfarben und Motive richten. Frauen mit einer großen Oberweite, die diese ein wenig kleiner schummeln möchten, greifen am besten zu Etuikleidern in einer dunklen Farbe. Auch ein Schößchen, Ärmel oder eine dekorative Taillenschnürung können einen ablenkenden Effekt erzielen. Wer die Brust allerdings mehr betonen möchte, wählt den Carmen- oder V-Ausschnitt. Ein Etuikleid mit einem ausgestellten Rock erweist sich als vorteilhaft für Frauen mit kräftigeren Hüften.

Welches Material ist das richtige für Sie?

Besonders schicke Etuikleider, die Sie zu gehobenen Anlässen tragen möchten, verlangen nach einem hochwertigen Material. Satin oder Viskose beispielsweise verleihen Ihrem Outfit dank ihres Glanzeffektes nicht nur noch mehr Eleganz, sondern geben Ihnen ein angenehm weiches Tragegefühl. Etuikleider aus Baumwolle eignen sich besonders gut für den Alltag und sind an warmen Sommertagen ein wahrer Segen. Denn sie sind hautfreundlich, saugfähig und dehnbar. Auch die Reinigung gestaltet sich sehr einfach.

Welches Etuikleid zu welchem Anlass?

Etuikleider mit schnörkellosen Designs eignen sich hervorragend für einen konventionellen Businesslook. Die Kombination von schlichten Pumps und einem Blazer zum Etuikleid für Business-Angelegenheiten strahlt Seriosität und Selbstbewusstsein aus. Ist der Dresscode in Ihrem Unternehmen etwas legerer gehalten, bieten sich auch Etuikleider mit floralen Mustern oder Streifen an.

Bei feierlichen Anlässen, wie Geburtstagen oder Hochzeiten, können Sie sich auf festliche Etuikleider verlassen. Sehr elegant wirkt das schwarze Etuikleid, aber auch Modelle in Bordeauxrot oder Dunkelgrün werden gern getragen. Statt mit Farben können Sie auch mit dekorativen Elementen wie Schnürungen oder Raffungen an der Taille punkten. Wer seinem eleganten Etuikleid dabei eine individuelle Note verleihen möchte, trägt das Kleid mit Stiefeletten, einem eleganten, Bolero und einem langen, dünnen Halstuch.

Suchen Sie nach einem Highlight für Partys oder zum Ausgehen in den Club? Entscheiden Sie sich für ein mit Pailletten besetztes Etuikleid oder ein Modell im kontrastreichen Rock-Top-Look. Auch das Etuikleid mit Spitze ist ein gelungener Eyecatcher. Mit Pumps im Metallic-Look und einer Glitzerjacke werden Sie garantiert alle Blicke auf sich ziehen.

Bei Peek & Cloppenburg* hochwertige Etuikleider entdecken

Wenn Sie ein Kleid im Etui-Stil kaufen möchten, dann schauen Sie doch bei Peek & Cloppenburg* vorbei. Hier finden Sie eine große Auswahl an Etuikleidern in verschiedenen Designs. Im Sortiment befinden sich oftmals auch Modelle, die Sie nur bei uns kaufen können. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, ein Etuikleid zum reduzierten Preis zu erhalten, da wir Ihnen immer mal wieder Angebote vorschlagen.

  1. Kleiderguide
  1. 1
  2. Seite 1 / 4
  3. 4