Damen Nachthemden

262 Artikel

Sortieren nach:

  1. 1
  2. Seite 1 / 6
  3. 6
  1. 1
  2. Seite 1 / 6
  3. 6

Nachthemden – für heiße und kühle Nächte

Diese Nachthemden sind zwar zum Einschlafen gedacht, aber nicht einschläfernd. Sie sind die ideale Alternative zu sportlichen Pyjamas. Die aufregenden Designs dieser Nachtwäsche wurden nicht allein für die Dunkelheit geschaffen. Mal sind die Hemden verführerisch, mal casual und kuschelig und manchmal auch beides. Lernen Sie unser Sortiment an Traumtextilien hier genauer kennen.

Auf Sie zugeschnitten: Nachthemden in vielen Designs

Nachthemden gibt es in vielen Formen und Schnitten. Einige sind extralang und reichen über die Knie und andere bedecken gerade so den Po. Die Nachthemden sind oftmals mit weichen Kragen ausgestattet und lassen sich bis zum Hals zuknöpfen, damit Ihnen nachts nicht kalt wird. Andere Hemden wurden für den Sommer designt. Ihre weiten Resort-Kragen sorgen für einen luftigen Ausschnitt über der Brust, mit dem Sie auch bei heißen Nächten durchschlafen können.

Apropos: verführerische Nachthemden gibt es auch in großer Auswahl. Die körperbetonten Kleider mit Spitze schmeicheln Ihrer Figur und stellen sicher, dass Sie sich in Ihrem Körper wohlfühlen. Negligés mit durchsichtigen Details regen die Fantasie an und kurze Kleider mit hauchdünnen Spaghettiträgern zeigen viel Haut.

Ganz lässig sind die langen und locker sitzenden Shirts aus weichen Jerseystoffen. Die tragen sich wie das alte Lieblingsshirt des Partners. Etwas weiter sind auch die Umstandsnachthemden geschnitten, die außerdem in der Regel auch über eine Stillfunktion verfügen. Mithilfe von Knöpfen oder clever gewickelten Stoffen lassen sie sich vorn unkompliziert öffnen, sodass Sie Ihren Nachwuchs auch schlaftrunken in der Nacht schnell stillen können.

Viele der Nachtkleider, die Sie bei Peek & Cloppenburg bekommen, lassen sich zudem auch außerhalb des Schlafzimmers tragen. Mit denen können Sie nicht nur Pakete vom Postboten annehmen, sondern auch mittags ins Café gehen. Sie sehen wie Sommerkleider aus.

Baumwolle, Polyester und Co. – aus diesen Stoffen werden Träume gemacht

Unsere Nachthemden bestehen aus:

  • Baumwolle
  • Bio-Baumwolle
  • Lyocell
  • Polyester
  • Seide
  • Viskose

Die Baumwollnachthemden lassen sich meistens auch bei höheren Temperaturen waschen. Dank der weichen Stoffe kratzt und pikst hier aber nichts in der Nacht und weckt Sie aus Ihrem wohlverdienten Schlaf. Viele der Damennachthemden sind aus umweltfreundlicher Bio-Baumwolle gemacht.

Wer viel schwitzt, dem empfehlen sich die Nachthemden aus Polyester. Der Stoff ist nicht nur in der Lage, viel Feuchtigkeit aufzunehmen, er trocknet auch schnell. Darüber hinaus knittert er kaum. Wer faltenfreie Nachtwäsche möchte, sollte also auch zum Polyesternachthemd greifen. Lyocell käme ebenfalls infrage, denn auch dieser Stoff bekommt nicht so schnell Falten.

Wie oft soll ich mein Nachthemd wechseln?

Wie oft das Nachthemd gewaschen und gewechselt werden soll, hängt von der Trägerin ab. Wer in der Nacht viel schwitzt, sollte sein Nachthemd häufiger wechseln – am besten spätestens nach zwei Tagen. Ansonsten reicht es auch, wenn Sie Ihr Nachthemd nur alle vier Tage in die Waschmaschine stecken. Das gilt insbesondere für Personen, die vor dem Schlafengehen baden oder duschen.