Daunenjacke in Rot: Leuchtende Farbe zu weißem Hintergrund

Eine Daunenjacke in Rot zeigt sich als gute Wahl für die kalte Jahreszeit. Wer im Winter nicht frieren möchte, setzt auf Daunen oder eine Steppjacke. Gerade Damen leiden häufig an der Kälte. Das ist kein Zufall: Das weibliche Geschlechtshormon Östrogen ist dafür verantwortlich. Stärker als bei Männern weiten sich bei Kälte die Blutgefäße, was dazu führt, dass viel Wärme nach außen abgegeben wird. Bereits ab einer Temperatur von etwa 15 Grad Celsius ist der weibliche Körper damit beschäftigt, die inneren Organe warm zu halten. Er reduziert die Durchblutung der Extremitäten. Wer sich über einen längeren Zeitraum draußen aufhält, tut gut daran, eine warme Daunenjacke in Rot zu tragen. Je kälter es draußen wird und je dünner man angezogen ist, desto schneller beginnt man zu frieren. Um Wärme zu generieren, beginnt der Körper zu zittern. Besonders wichtig ist es, den Oberkörper warm zu halten. Dann ist genügend Energie übrig, um auch die Arme und Beine zu wärmen. Im Winter ist daher eine dicke Jacke ein Muss. Eine Daunenjacke in Rot signalisiert das, was wir uns von ihr wünschen: Wärme.

Stylish punkten mit einer Daunenjacke in Rot

Doch kommt es Damen bei der Wahl der Winterjacke nicht nur darauf an, dass die Jacke schön warm hält. Der modische Aspekt sollte ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden. Auch hier kann die Daunenjacke in Rot punkten. Gerade im Winter fällt die Signalfarbe Rot besonders auf und passt perfekt in die weiße Umgebung des Skiurlaubs oder einer verschneiten Stadt. Mit einer weißen Hose und passendem Schal verstärkt sich dieser Effekt zusätzlich. Praktische Modelle mit einer abnehmbaren Kapuze sind flexibel einsetzbar. Wenn die Außentemperatur wieder ansteigt, kann die Daunenjacke in Rot dann problemlos ohne Kapuze getragen werden. Passend zur Daunenjacke in Rot eignen sich schicke rote Winterboots aus wärmendem Leder. Ein bis ins Detail durchdachter Winterlook braucht auch ein passendes Make-up. Wer auf eine Grundierung der Haut in sanften Sandtönen setzt, liegt goldrichtig. Sie verleiht der Haut einen seidigen Schimmer. Lidschatten in Rosa und Silbergrau lässt den Blick stets wach erscheinen. Um den perfekten Augenglanz zu zaubern, liegt jede Frau mit schwarzem Mascara und braunem Augenbrauenstift richtig. Statt Lippenstift bietet sich ein rosafarbenes Lipgloss an. Stilvoll angezogen mit einer Daunenjacke in Rot kann die kalte Jahreszeit beginnen.

Gewählte Filter:

  1. Rot
Alles zurücksetzen