Schwarze Jeans

Jeans in verschiedenen Farben sind praktische Basics, die Ihre Garderobe sinnvoll erweitern. In klassischem Schwarz sind sie zeitlos und bieten ausgezeichnete Styling-Möglichkeiten. Es gibt sie in unterschiedlichen Nuancen – von mattem Tiefschwarz bis hin zu glänzendem Anthrazit.

Schwarze Jeans für extravagante Outfits

Eine enge schwarze Skinny Jeans ist ideal für aktuelle Trendoutfits und kann zum Beispiel mit einer Bikerjacke und modernen Boots, am besten mit Nietenbesatz, zu einem rockigen Look zusammengestellt werden. Zusammen mit Oversize Shirt und bunten Sneakers kann hingegen ein toller urbaner Look verwirklicht werden.Ein Hingucker sind schwarze Jeans auch im angesagten Used-Look. Löcher und Abnutzungsspuren geben diesen Hosen das gewisse Etwas. Mit FlanellhemdBeanie und Chucks können Sie einen modernen Grunge-Look gestalten.

Alles andere als trist: Schwarze Jeans

Bootcut Jeans in Schwarz sind wahre Allround-Talente. Sie können im Alltag wunderbar eingesetzt werden, lassen sich mit einer Bluse bzw. einem Hemd und einem Blazer aber auch bürotauglich stylen. Wenn Sie Ihren Freizeitlook auflockern möchten, greifen Sie zu schwarzen Jeans. Diese können Sie besonders gut mit knalligen Farben kombinieren. Schwarze, matte Jeans mit heller Waschung wirken etwas gediegener und lassen sich beispielsweise gut zu Ankle Boots und weiten Strickpullovern kombinieren. Enge Jeans hingegen passen wunderbar zu Blusen und Oversize-Shirts in Pastellfarben wie einem zarten Blau oder Mintgrün. Wählen Sie eine leichtes Shirt in dieser Farbe und tragen Sie dazu Schuhe zum Hineinschlüpfen, entsteht ein dezenter Frühlingslook.

  1. 1
  2. Seite 1 / 5
  3. 5