Swing

Swing

Mit Kleidern von Swing wird jede Party zu einem modischen Happening. Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass viele stilbewusste Damen so manchen würdevollen Anlass mit ihnen begehen. Von verspielt bis elegant decken die Roben des Trend-Labels unzählige Dresscodes ab.

Erstklassig und nachhaltig: Attribute, die bei Swing großgeschrieben werden

Chiffon, Mesh, Satin und Brokat stehen stellvertretend für die facettenreiche Materialauswahl bei Kleidern von Swing. Das lässt bereits der erste Blick auf die Swing Modekollektionen bei Peek & Cloppenburg in der Linz-Passage, in Salzburg oder in anderen österreichischen Filialen erahnen. Alle für die aufregenden Exemplare verwendeten Textilien strotzen nur so vor Hochwertigkeit und decken damit gekonnt den Anspruch an die gehobene Garderobe ab. Gleichzeitig setzt die Marke auf Nachhaltigkeit der verarbeiteten Rohstoffe und hinterlässt damit einen wichtigen ökologischen Fußabdruck in der Modewelt.

Seite an Seite mit Swing: im Handumdrehen zum neuen Ausgeh-Outfit

Der Name Swing steht für anspruchsvolle Kleider-Kreationen für besondere Anlässe. Bei Peek & Cloppenburg in Österreich stehen Swing Modelle für so gut wie jedes Einsatzgebiet bereit. Die klassischen Abendkleider aus dem Sortiment des Labels eignen sich in Verbindung mit schicken Pumps oder High Heels hinreißend für Hochzeiten oder Jubiläen. Ähnliches gilt für die Cocktailkleider aus dem Hause Swing, die online und vor Ort in großer Auswahl zu haben sind. Und nicht nur Abend- und Cocktail-Ausführungen gehören zu den Bestsellern der Marke, sondern ebenso mit feinen Oberteilen kombinierbare Midi-Röcke oder Blazer, die hervorragend zum eleganten Ein- oder Zweiteiler passen.

Designs, die jedem Modegusto entsprechen

Klassische Eleganz lässt sich am besten mit unifarbenen Swing-Kleidern, etwa in Dunkelblau, Bordeauxrot oder Creme, inszenieren. Mindestens ebenso anmutig, jedoch mit einem leicht verspielten Touch, präsentieren sich Modelle mit floralem Muster. Ziersteine, funkelnde Pailletten sowie außergewöhnliche Schnittformen sorgen designtechnisch für das gewisse Extra. Clever angebrachte Raffungen und asymmetrisch fallende Chiffon-Besätze kaschieren darüber hinaus das eine oder andere unliebsame Pölsterchen.

Sortieren nach:

  1. 1
  2. Seite 1 / 6
  3. 6
  1. 1
  2. Seite 1 / 6
  3. 6