Polohemden

Polohemden bei Peek & Cloppenburg

Als Erfinder der Polohemden gilt der aus Frankreich stammende Tennisspieler René Lacoste. Bereits im Jahr 1933 entwarf er die ersten Poloshirts und machte seinen Spitznamen "Krokodil" zum Markenzeichen der sportiven Hemden. Lacoste Polohemden sind bis heute berühmt und absolute Verkaufsschlager. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts trugen auch indische Polo-Spieler an die heutigen Polohemden erinnernde Modelle, weil das dortige Klima nach leichteren Shirts verlangte. Polohemden zeichnen sich durch kurze Ärmel, den gerippten Kragen sowie einen ebenfalls gerippten und elastischen Bund aus. Die ursprünglichen Polohemden sind aus gewebtem Baumwoll-Pikee gearbeitet. Heute wird das Poloshirt nicht mehr nur im Sport gern eingesetzt. Vor allem in der Gastronomie tragen Servicekräfte häufig einheitlich designte Polohemden. Doch auch in die Modewelt hielten die sportiven Hemden bald Einzug und sind bis heute aus den Kleiderschränken sowohl der Damen als auch der Herren nicht mehr wegzudenken. Polohemden sind seriöser und businesstauglicher als T-Shirts ohne Kragen, jedoch zugleich auch nicht so steif und förmlich wie richtige Oberhemden.

Polohemden – Verwandlungskünstler für die gepflegte Garderobe

Polohemden erlauben zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten und ergänzen viele Modestile um eine legere Note. Mit einer lässigen Jeans oder leichten Chinos getragen sind sie ideal für ein ungezwungenes, legeres und bequemes Freizeitoutfit. Schick wird es mit einem Blazer, einer Stoffhose und eleganten Schuhen. Ein feines Tuch und eine Sonnenbrille machen das sportive, aber zugleich elegante Outfit komplett. Auch für die Adaption aktueller Trends eignen sich die Polohemden. So gibt es viele Modelle, die mit dem angesagten Colour-Blocking-Trend spielen. Schriftzüge, große Logos, dezente Streifen oder auffällige Muster und Kragenlösungen bestimmen bei vielen Modellen ebenfalls das Design. Aber auch unifarbene und klassische Polohemden begeistern durch Farbvielfalt. In zahlreichen Nuancen sind die Hemden mit Kragen erhältlich. An kühleren Tagen ergänzt ein Cardigan oder ein darunter getragenes Longsleeve in einer passenden Farbe das Poloshirt perfekt. Ganz gleich, durch welche Optik das Polohemd punktet: Es wird dank seines klassischen und zeitlosen Designs wohl niemals aus der Mode kommen. Neben Lacoste sind besonders die Polohemden von Polo Ralph Lauren oder Nike angesagte Statussymbole.