DAS PASST ZU GELB: DIE BESTEN TIPPS, UM SONNE IN IHREN LOOK ZU BRINGEN

Gelb ist zweifellos eine der hellsten und fröhlichsten Farben des Farbspektrums. Es ist die Farbe der Blumen, der Zitronen und der Sonne. Jede ihrer vielen Variationen bietet eine frische, positive Ausstrahlung. Damit ist Gelb die perfekte Farbe, wenn Sie Ihre Garderobe mit ein paar Happy-Vibes beleben möchten. Aber da Gelb eine so starke Farbe ist, sollte sie mit Bedacht eingesetzt werden.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Gelb kombinieren können und welche Farben am besten zu dem fröhlichen Farbton passen. Wir geben Ihnen viele hilfreiche Styling-Tipps und verraten, wie Sie ohne großen Aufwand schmeichelhafte gelbe Outfits zusammenzustellen.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Gelb steht grundsätzlich allen Frauen, es kommt jedoch auf die passende Nuance zum eigenen Typ an
  • Gelb lässt sich wunderbar mit anderen Farben kombinieren, jedoch sollten nicht zu viele Farben auf einmal miteinander kombiniert werden
  • Selbst cleane Basics oder formelle Klassiker wirken in Gelb frisch, stylisch und modern
  • Mit gelben Accessoires können im Nu stylische Statements gesetzt werden

 

 

FRISCH, FRÖHLICH, FUNKELND: DARUM LIEBEN WIR GELB

Eine Farbe wie Sonne, Strand oder Zitroneneis: Gelb versprüht einfach gute Laune, steht für Optimismus und Freude. In der Farbpsychologie heißt es sogar, dass Gelb in der Lage ist, Ängste und Depressionen zu lindern und die Kreativität und Konzentration zu fördern. Dazu ist Gelb momentan eine echte Statement-Farbe in der Mode. Eine Chance, im Trend zu liegen und dabei auch noch glücklicher zu sein? Das sind gleich zwei Gründe, die vermeintlich „schwierige“ Trendfarbe mit voller Überzeugung zu tragen. Wir beweisen Ihnen, dass Gelb zu jedem Typ passt und zeigen, mit welchen Outfit-Ideen Sie in Gelb besonders viele Style-Punkte sammeln.

 

WEM STEHT DIE FARBE GELB?

Diese Frage lässt sich zum Glück schnell beantworten: Gelb steht allen Frauen. Entscheidend ist es jedoch, eine Gelb-Nuance zu finden, die für den eigenen Typ geeignet ist und diese gut zu kombinieren. Grundsätzlich lassen sich Haut- und Haarton in zwei Kategorien einteilen, man spricht dann von warmen oder kühlen Farbtypen.

  • Gelb für kühle Farbtypen

    Menschen mit einem kühlen Farbtyp, haben helle Haut, blonde oder rötliche Haare und einen hellen Teint, der oft einen rötlichen Unterton hat. Ihnen stehen dementsprechend vor allem Gelbtöne mit einem kühlen Unterton, die ins Grünliche oder Bläuliche gehen. Auch helle, pastellige Gelbtöne sind eine gute Wahl.

  • Gelb für warme Farbtypen

    Menschen mit einem gold- oder olivfarbenen Hautton, oder stark gebräunter Haut sowie dunklen Haaren und Augen gehören zu den warmen Farbtypen. Sie können fast die gesamte Gelb-Palette ausschöpfen oder zu kräftigen, warmen Gelb-Nuancen wie Sonnengelb, Kanariengelb oder Zitronengelb greifen. Auch Gelbtöne mit einem roten oder rotbraunen Unterton wie Curry-, Safran- oder Senfgelb sind für sie vorteilhaft.

 

GELB KOMBINIEREN: DARAUF MÜSSEN SIE ACHTEN

Nicht nur die Gelbnuance ist entscheidend, es kommt auch darauf an, wo Sie den Ton tragen. Wenn Sie die Farbe nah am Gesicht tragen, zum Beispiel durch einen Schal, ein hochgeschlossenes Oberteil oder auch das Revers eines Mantels, ist es besonders wichtig, dass der Gelbton zu Ihrem individuellen Farbtyp passt. Ist der Gelbton in Ihrem Outfit jedoch weiter von Haaren und Gesicht entfernt, etwa wenn Sie gelbe Schuhe oder einen gelben Rock tragen, fällt es weniger ins Gewicht, die absolut perfekte Nuance auszuwählen und Sie können etwas freier mit den vielen Gelbvarianten spielen.

 

WELCHE FARBEN PASSEN ZU GELB?

Eine der besten Eigenschaften von Gelb ist, dass die Farbe sich wunderbar mit vielen anderen Farben kombinieren lässt, darunter Weiß, Schwarz, Grün oder Blau. Alle mutigen Fashionistas können gelbe Outfits mit knalligen Farben kombinieren, etwa mit Fuchsia-, Lila-, Rot- oder Petrol Tönen. Natürlich muss Gelb auch nicht unbedingt leuchtend und auffällig sein. Sie können einen viel subtileren Ansatz wählen, entweder mit Senf-, Zitronen- oder Pastellgelb, da Sie mit dezenteren, neutralen Farben wie Camel Beige oder einem soften Grau ergänzen.

Dennoch empfehlen wir Gelb nicht mit zu vielen verschiedenen Farben zu kombinieren. Das wirkt schnell überladen. Da gelbe Kleidungsstücke den Fokus auf sich lenken, sollten Sie diese nur an Körperstellen tragen, die Sie betonen möchten. Um kleine Problemzonen zu kaschieren, empfehlen sich Farben, die dunkler und matter sind.

Styling-Tipp: Wenn Ihnen Gelb als Unifarbe zu auffällig ist, tragen Sie es als Streifen. Sie können die Wirkung von Gelb minimieren, indem Sie zum Beispiel ein Oberteil mit gelben Streifen wählen. Auch der Mix aus Gelb und Grau, Weiß, Schwarz oder Blau sieht bei Streifenmustern stilvoll aus. So bringen Sie die hippe Ausstrahlung von Gelb in Ihr Outfit, ohne dass das Gelb Ihren Look dominiert.

 

SO LÄSST SICH GELBE KLEIDUNG STILSICHER KOMBINIEREN

Wenn Sie glauben, dass Gelb nicht wirklich alltagstauglich ist, möchten wir Sie gerne vom Gegenteil überzeugen. Da Gelb zu vielen Farben passt, darunter auch die ewigen Lieblingstöne Schwarz und Navy, lässt sich Gelb relativ einfach in Ihre Garderobe einbauen. Dazu hat der lebensfrohe Ton noch einen schönen Nebeneffekt. Gelb zieht unweigerlich die Blicke auf sich. Das heißt, selbst cleane Basics oder formelle Klassiker wirken in Gelb in all seinen Schattierungen frisch, stylisch und modern. Wenn Sie sich unsicher sind, starten Sie mit Accessoires und sehen Sie, welche Wirkung selbst kleine Akzente in der Gute-Laune-Farbe haben.

 

GELBE ESSENTIALS SORGEN FÜR EINEN FRISCHEKICK IN IHREM LOOK

Kombinieren Sie zum Beispiel einen Blazer in sonnigem Gelb zu Blue-Jeans und weißer Bluse – Ihr Outfit wird völlig anders wirken als mit einem Blazer in Dunkelblau. Gleiches gilt für eine gelbe Jeansjacke oder einen simplen Strickpullover. Gelb bietet eine neue Perspektive und ist die perfekte Möglichkeit, gewohnte Stücke zu aktualisieren.

 

MIT GELB LASSEN SICH SPANNENDE STATEMENTS SETZEN

Wenn Sie kräftige Farb-Statements lieben, kann Gelb auch als Mantel fabelhaft aussehen. Das sorgt selbst an dunklen Tagen im Herbst und Winter für einen Sonnenstrahl. Besonders klassische Schnitte, wie ein Trenchcoat oder ein schmaler Wollmantel, sind ein stilvoller Weg, einen gelben Mantel zu tragen und Ihrem Outfit so das gewisse Etwas zu verleihen. Wenn Sie eine Hochzeit oder eine festliche Veranstaltung besuchen, können Sie auch ein einfarbiges, dunkles Kleid mit einem eleganten gelben Mantel kombinieren.

 

WÄHLEN SIE GELB FÜR PRINTS UND MUSTER

Haben Sie immer noch Zweifel, ob Gelb Ihre Farbe ist? Dann versuchen Sie es doch zunächst mit einem Druck oder Muster. Eine Bluse, ein Kleid oder auch ein Rock, bei dem Gelb direkt mit einer anderen Farbe im Muster kombiniert ist, wirkt oft leichter und filigraner. Außerdem haben Sie hier den großen Vorteil, dass die Nuancen vom Profi ausgewählt wurden. Sie können also darauf vertrauen, dass die ergänzenden Farben gut zu Gelb passt und die richtigen warmen oder kühlen Untertöne haben.

 

GELB KOMBINIEREN: DOS & DON’TS

  • Zu viel Gelb im Outfit wirkt schnell überladen. Kombinieren Sie lieber ein knalliges gelbes Essential mit anderen hellen Tönen wie Beige, Weiß oder Pastell.

  • Gelb ist perfekt für Accessoires – auch sparsam eingesetzt erzielen Sie so eine tolle Wirkung! Wählen Sie zum Beispiel eine gelbe Tasche, einen gelben Gürtel oder gelbe Schuhe, die zu Ihrem restlichen Outfit passen.

  • Wählen Sie keinen gelben Farbton, der mit Ihrem eigenen Hautton verschmilzt. Der Trick besteht darin, einen Farbton zu wählen, der auffällt, ohne dass er zu auffällig ist.

  • Gelb lässt sich gut mit Streifen kombinieren, mit einer gelben Jacke über einem gestreiften Oberteil liegen Sie immer richtig.