MOM-JEANS KOMBINIEREN: SO TRAGEN SIE DIE TREND-HOSE

Mom-Jeans erleben gerade ein echtes Fashion Comeback! Eigentlich nur logisch, denn die bequeme Denim ist eine der vielseitigsten Hosen, die Sie je besitzen werden. Es gibt nahezu unzählige Arten, auf die Sie eine Mom-Jeans zeitgemäß kombinieren können. Mom-Jeans wirken cool, lässig und unwiderstehlich perfekt. Sie haben diesen mühelosen Touch, der so wirkt, als hätten Sie aus Ihrem Kleiderschrank einfach das Erste genommen, was ganz oben auf dem Stapel liegt – mit absolut stylischem Ergebnis.

Definiert durch den Schnitt mit hoher Taille, einem langen Reißverschluss und etwas weiter geschnitten, karottenförmigen Beinen haben Mom-Jeans eine legere und dennoch feminine Silhouette. Und natürlich sind diese Trend-Jeans auch nicht nur den Mamas vorbehalten. Ganz im Gegenteil. Die entspannte Attitüde und die bequeme Passform der Mom-Jeans macht sie zu einem Must-Have für alle Frauen, fern von jedem mütterlichen oder altbackenen Image.

Wir zeigen Ihnen die schönsten Outfit-Ideen und neue Wege, die coole Mom-Jeans zu kombinieren.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Die Mom-Jeans ist ein wahres Kombinationstalent und kann schick mit Blazer, schlicht mit unifarbenen T-Shirt oder rockig mit Bikerjacke und Ankle Boots getragen werden
  • Achten Sie auf eine gute Passform: Die Mom-Jeans sollte an den Beinen locker sitzen
  • Den ultimativen 90er-Look können Sie stylen, wenn Sie Ihre Mom-Jeans mit einem Oversized Band Shirt kombinieren
  • Wer etwas ausgefallenere Looks tragen möchte, sollte auf Mom-Jeans in Destroyed Look oder in Acid Waschung ausprobieren

 

MOM-JEANS KOMBINIEREN: DIE WICHTIGSTEN STYLING-REGELN

Egal, ob Sie mit Ihrer besten Freundin zum Lunch verabredet sind oder nur einen kleinen Einkaufsbummel machen wollen. Das Schöne an Mom-Jeans ist, dass sie extrem unkompliziert sind und einfach mit vielen verschiedenen Teilen je nach Anlass kombiniert werden können. Tragen Sie Ihre Mom-Jeans mit einem weiten, durchgeknöpften Hemd, einem schlichten schwarzen oder weißen T-Shirt, einem Blazer oder einem figurbetonten Rollkragenpullover. Auch was die Auswahl der Schuhe angeht, macht die Knöchellänge der Mom-Jeans so ziemlich jede Kombination mit: von flachen, sommerlichen Sandalen über Sneakers bis hin zu High-Heels und Ankle Boots können Sie verschiedene Stylings testen.

Diese Styling-Regeln sollten Sie beachten, um Mom-Jeans richtig zu kombinieren:

  • Um Ihre Silhouette zu definieren, tragen Sie ein schmal geschnittenes T-Shirt oder einen Rollkragen.
  • Pullover, Shirts und Blusen sollten Sie immer in den Bund stecken, sonst wirkt das Outfit zu voluminös.
  • Mom-Jeans lassen den Bauch durch den hohen Schnitt flacher wirken, haben aber auch einen Haken: Die Rückseite kann durch den extra hohen Bund etwas platt aussehen.
  • Wählen Sie ein Modell mit Taschen, um den Effekt abzumildern.
  • Um Ihre Beine optisch zu strecken, sollten Sie Mom-Jeans bis zu den Knöcheln hochkrempeln und immer ein wenig Haut am Knöchel zeigen.
  • Die Passform der Mom-Jeans sollte immer locker sein. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Jeans vor allem an den Beinen nicht zu eng sitzt.
  • Scheuen Sie sich auch nicht, neue Silhouetten auszuprobieren – entscheiden Sie sich für einen übergroßen Blazer und weite T-Shirts.

STYLING-IDEEN FÜR FÜR BLAUE MOM-JEANS

Erinnern Sie sich noch an die Supermodels der 90er? Genau das ist der Look der Mom-Jeans. Es gibt so viele Möglichkeiten, diese Jeans zu stylen, also experimentieren Sie ruhig ein wenig. Für ein müheloses Styling wählen Sie ein Paar Mom-Jeans in einem klassischen dunklen Indigo-Ton. Diese Waschung ist die perfekte Basis, wenn Sie den Trend zum ersten Mal ausprobieren. Die legere Passform sorgt sofort für eine lässige Ästhetik und lässt sich leicht up- oder down-dressen.

Geben Sie Ihrem Alltagslook einen modernen Twist, indem Sie zur Mom-Jeans einen eng anliegenden Body und einen Statement-Gürtel tragen. Das lenkt den Blick auf Ihre Taille und wirkt besonders feminin. Machen Sie Ihr Outfit mit einer XL-Clutch oder auch einer trendigen Bucket-Bag perfekt.

Um den momentan angesagten 90er-Look konsequent umzusetzen, kombinieren Sie zur Mom-Jeans ein weit geschnittenes bedrucktes Band-T-Shirt, das Sie kurz über dem Bund der Hose zusammenknoten. Elegante Kontraste setzen Sie dagegen, wenn Sie zur klassischen Mom-Jeans ein Top aus fließendem, seidigen Material kombinieren.

Einen schönen Casual-Touch bekommt Ihr Outfit mit einer Mom-Jeans in Hellblau. Dieser Ton ist perfekt für Frühling und Sommer und verleiht Ihrem Look sofort Frische. Kombinieren Sie zu Ihrer Mom-Jeans ein einfarbiges T-Shirt und einen übergroßen Blazer in Dunkelblau oder Grau. Diese Kombination ist zeitlos und immer stilvoll. Auch karierte Oversize-Blazer sind eine gute Option, mit der Sie Ihr Trendgespür beweisen. Besonders sommerlich wird der Look, wenn Sie eine luftige Bluse mit Streifenmuster zur Mom-Jeans kombinieren. Entscheiden Sie sich für Pastelltöne wie helles Gelb, Rosa und Blau, die im kommenden Sommer besonders gefragt sind. Je nach Anlass können Sie das Outfit mit eleganten High-Heels, sommerlichen Wedges oder bequemen Ballerinas in die gewünschte Richtung lenken.

SCHWARZE MOM-JEANS KOMBINIEREN

In einer schwarzen Mom Jeans wirken Sie einen Hauch rockiger. Doch dabei sehen Sie immer noch mühelos stilvoll aus. Kombinieren Sie die Jeans mit einer hochwertigen Lederjacke im Bikerschnitt und etwas robusteren Boots. Damit diese voll zur Geltung kommen, krempeln Sie den Saum Ihrer Jeans etwas nach oben. Für einen coolen Black & White-Look wählen Sie ein weißes Hemd und stecken Sie den Saum des Hemdes in den Hosenbund. Das gibt Ihrem Outfit eine besonders lässige Note. Auch eine Jeansjacke in Blau oder Schuhe in einer Statement-Farbe wie leuchtendes Rot oder sonniges Gelb setzen schöne Kontraste zu einer Waschung in Schwarz.

FÜR FASHIONISTAS: AUCH SO KÖNNEN SIE DIE MOM-JEANS STYLEN

Wenn Sie es in punkto Waschungen etwas ausgefallener lieben, sind Acid Wash Mom-Jeans eine tolle Option für Sie. Mit der typischen gesprenkelten Optik sind sie eine fantastische Alternative zu einer „normalen“ Jeans. Kombinieren Sie die Mom-Jeans mit einem übergroßen Sweatshirt oder einem einfachen weißen T-Shirt. Spielen Sie mit den Längen, um eine lässige Ästhetik zu schaffen und vervollständigen Sie den Look mit einem Paar extravaganter Sneakers und einer ausgefallenen Sonnenbrille für ein modernes Finish.

Oder Sie geben der Mom-Jeans einen neuen Dreh, indem Sie ein Modell mit Destroyed-Effekten wählen. Von einem einzelnen Riss bis hin zu einer zerfetzten Oberfläche, die zerrissene Optik verleiht Ihrem Outfit sofort einen hohen Coolness-Faktor. Damit das Outfit nicht überstylt wirkt, sollten Sie ein eher dezentes, cleanes Oberteil dazu wählen und auf zu viele Accessoires verzichten. Dieser Look sollte auch unbedingt zum Anlass passen – für den Büroalltag oder den Nachmittagskaffee mit Ihren Schwiegereltern ist er weniger geeignet.