Schwarze Regenjacken

Regenjacken in Schwarz

Wenn das Wetter nicht so mitspielt, ist die richtige Jacke die wichtigste Entscheidung. Eine Regenjacke braucht daher jeder im Kleiderschrank, welche aber ist die richtige?

Regenjacken in Schwarz – dezent und edel

Ist Schwarz eine Farbe? Das ist eigentlich ziemlich egal, denn schwarze Regenjacken können ohne Fashion-Alarm mit jeder anderen Farbe kombiniert werden. Darüber hinaus wirkt sie edel und in manchen Modellen sogar förmlich oder feierlich. Es finden sich undenkbar viele Variationen dieser Wetterprotektoren mit Kuschelfaktor!

Bei der Frage was für eine Jacke Sie brauchen, kommt es neben dem Look natürlich auch auf den Verwendungszweck an: Wattierte, gesteppte oder gefütterte Regenjacken halten nicht nur den Niederschlag ab, sondern auch warm. Ganz besonders wärmend sind lange Mäntel und Parkas, die zudem den Wetterschutz über das Gesäß hinaus erweitern. Für mildere Tage überzeugen Sie mit einer dünneren Regenjacke in schwarzer Optik auf ganzer Linie.

Trendige Modelle für Damen

Wenn Sie eine schwarze Regenjacke für Damen suchen, haben Sie die Auswahl unter vielen Trends wie Styles mit Fake-Fur-Elementen, farblich abgesetzten Details, Stehkragen sowie kreativen, modischen Applikationen. Einige Modelle sind zudem aus recycelten Materialien produziert – unseren Planeten Erde wird es freuen. Die meisten hochwertigen Gewebemischungen sind neben ihrer wasserabweisenden Funktion zudem auch atmungsaktiv.

Die Herren-Auswahl: Stylisch und schick zugleich

Für Herren sind Regenjacken in Schwarz die optimale Wahl für Schmuddelwettertage. Die Bandbreite der Kreationen umfasst eigentlich alle Schnitte für jeden Anlass: Tragen Sie einen dünnen Blouson im Sommer, wenn das Regenradar der Sonne Konkurrenz macht. An kühleren Tagen rundet ein wattierter Anorak mit Extrataschen und Logo-Print ihr Outfit ab.

Sortieren nach:

  1. 1
  2. Seite 1 / 3
  3. 3
  1. 1
  2. Seite 1 / 3
  3. 3