Nadelstreifenanzug

Nadelstreifenanzüge

Nadelstreifenanzüge sind zeitlos, elegant und genau das Richtige für die seriöse Herrengarderobe mit Stil! Charakteristisch sind feine helle Streifen, die auf dunklem Grundstoff eingearbeitet sind. Seltener sieht man die umgekehrte Variante, nämlich helle Anzüge mit dunklen Streifen.

Die Nadelstreifen verleihen dem Outfit Geradlinigkeit und stehen für eine selbstbewusste Ausstrahlung, weswegen sie auch gerne im Berufsleben getragen werden. Nadelstreifenanzüge begleiten uns außerdem zu feierlichen Veranstaltungen aller Art. Das kann zum Beispiel die Hochzeit eines guten Freundes sein, eine Familienfeier oder ein Geschäftsessen.

Form- und Farbvielfalt der Anzüge mit Nadelstreifen

Durch eine große Auswahl an unterschiedlichen Farben und Passformen gibt es für jeden Typ Mann das passende Modell. Sakkos und Hosen stehen in zahlreichen Formen zur Verfügung. Sie können sich für einen schicken Zweiteiler entscheiden oder einen Anzug nach dem praktischen Baukastensystem zusammenstellen. Dabei können Sie Hose und Sakko in unterschiedlichen Größen wählen, was für viele Männer ein großer Vorteil ist, da der Schnitt so individuell auf die Figur abgestimmt werden kann. Nadelstreifenanzüge präsentieren sich meist ganz klassisch in Schwarz-Weiß. Für den modernen Mann von heute gibt es mittlerweile aber auch eine große Auswahl an farbigen Modellen. Beliebt sind Varianten mit einem blauen oder dunkelgrauen Grundton. Wer für Aufsehen sorgen will, kann zu kräftigen Beerentönen greifen. Die liegen absolut im Trend, haben gleichzeitig aber auch eine elegante Ausstrahlung.

Den Nadelstreifenanzug gekonnt kombinieren

Für einen gelungenen Gesamtauftritt sollten Sie Accessoires und Schuhe genau auf das Design des Nadelstreifenanzugs abstimmen. Schwarze Lederschuhe sind immer eine gute Wahl. Zu grauen oder braunen Anzügen passen hingegen häufig braune Schuhe besser. Manschettenknöpfe für das Hemd und eine schicke Uhr fungieren als wichtige Accessoires. Eine stimmige Krawatte rundet den Look geschmackvoll ab. Greifen Sie am besten zu einem unifarbenen Modell, damit kein zu unruhiger Eindruck entsteht. Ein gestreifter Anzug benötigt keine gemusterte Krawatte. Wer möchte, kann den Anzug mit einer passenden Weste ergänzen. Auch diese gibt es mit schicken Nadelstreifen.