Neckholder Bikini

Neckholder Bikini

Seit Marilyn Monroe gehört er zum Inbegriff absoluter Weiblichkeit: der Neckholder Bikini. Denn er zaubert nicht nur ein schönes Dekolleté, sondern gewährt auch zauberhafte Anblicke von Rücken und Schultern und schmeichelt daher jeder Frau.

Die trendige Bademode existiert in zwei klassischen Ausführungen: Bei der ersten Variante sitzen die Träger seitlich und werden im Nacken gebunden. Diese ist wegen der größeren Auflagefläche und der damit verbundenen besseren Stützfunktion für Damen mit größerer Oberweite geeignet. Bei der zweiten Variante sitzen die Träger des Neckholders mittig. Durch die geringere Auflagefläche bieten die Träger des Bikinis weniger Halt und sind eher für die Cup-Größen A oder B geeignet.

In welchen Formen können Sie die Neckholder Bikinis erstehen?

Ein unwiderstehlicher Wow-Effekt entsteht mit der Push up-Ausführung. Bei SEAFOLLY sorgen herausnehmbare Pads für einen besonderen Komfort. Weitere Figurschmeichler sind Neckholder in Bustier-Form, beispielsweise von Calvin Klein oder GUESS. Das breite Bandeau-Top verleiht nicht nur ein hübsches Dekolleté, sondern macht außerdem noch sportliche Strand-Aktivitäten mit ohne zu verrutschen. Als Begleitung eignen sich hierzu vor allem knapp geschnittene Pantys. Verspielte Modelle in Triangel-Form kombinieren Sie mit seitlich gebundenen Bikini-Hosen wie jene von RIP CURL.

Von glamourös bis romantisch – die Trends dieser Saison

Besonders glamourös wirkt ein Neckholder Bikini mit Kettendetails sowie Applikationen an Bändern und Mittelsteg. Schmucksteine, Perlen oder gar Ausführungen in Metallic-Optik fungieren hier als Eyecatcher und verleihen Ihrem Beach-Auftritt das gewisse Etwas, egal ob beim Sonnenbad oder an der Strandbar.

In dieser Saison sind bei den Neckholder Bikinis vor allem romantische Drucke mit floralen Mustern, Paisleys und Ethno-Muster beliebt. Aber auch Pünktchen und Streifen sowie Denim-Variationen gehören zu den angesagten Trends.

  1. 1
  2. Seite 1 / 2
  3. 2