Schulterriemen

Taschen mit Schulterriemen

Schulterriemen sind praktische Helfer, die bevorzugt an Taschen befestigt sind oder separat befestigt werden können, damit diese so getragen werden können, dass Sie beide Hände frei haben.

Der Schulterriemen unterscheidet sich durch seine Länge von einem einfachen Henkel, der so kurz ist, dass er lediglich in der Hand oder in der Armbeuge getragen werden kann. Dabei ergeben sich mit dem langen Riemen verschiedene Tragemöglichkeiten: Wie der Name bereits verrät, kann er ganz einfach über die Schulter gelegt werden. Er kann jedoch ebenso gut über den Kopf gezogen und diagonal über Brust und Rücken liegend getragen werden. Dies macht die Tasche sicherer, da sie nicht so einfach entrissen werden kann.

Schulterriemen - ein praktisches Detail

Taschen mit einem langen Tragegurt bieten wesentlich mehr Bewegungsfreiheit und Tragekomfort als solche mit Henkel. Bei vielen Modellen ist der Schulterriemen zudem in der Länge verstellbar oder gepolstert. Es gibt die Taschen in verschiedenen Ausführungen. Vom Turnbeutel über den Weekender und die Handtasche bis hin zur Clutch werden die Schulterriemen bei fast allen Taschenmodellen eingesetzt. Häufig sind auch Henkeltaschen zusätzlich mit einem solchen Riemen versehen, damit für mehr Varianz bei den Tragemöglichkeiten gesorgt ist. Dieser lässt sich bei Bedarf dann meist entfernen.

  1. 1
  2. Seite 1 / 9
  3. 9