Nachhaltige Öko-Kleidung für Damen

(3770)

Sortieren nach:

  1. 1
  2. Seite 1 / 82
  3. 82
  1. Vingino
  2. Vingino
  3. in weiteren Grössen verfügbar

    MAC Straight Leg Jeans mit Stretch-Anteil Modell MAC Straight Leg Jeans mit Stretch-Anteil Modell MAC Straight Leg Jeans mit Stretch-Anteil Modell MAC Straight Leg Jeans mit Stretch-Anteil Modell MAC Straight Leg Jeans mit Stretch-Anteil Modell MAC Straight Leg Jeans mit Stretch-Anteil Modell MAC Straight Leg Jeans mit Stretch-Anteil Modell
  1. 1
  2. Seite 1 / 82
  3. 82

Nachhaltige Kleidung

Mit der Entscheidung für nachhaltige Kleidung hinterlassen Damen ihren ökologischen Fußabdruck und leisten damit einen wichtigen Schritt in Richtung Klimaschutz. Das stetig anwachsende Sortiment an Bio-Kleidung macht es Modeliebhaberinnen auch einfach, bewusst im Umgang mit der Umwelt zu agieren.

Nachhaltige Kleidung aus ressourcenschonenden Materialien

Mit Öko-Kleidung beziehen Damen ganz klar Stellung und lehnen sich unter anderem gegen unzumutbare Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken armer Länder sowie gegen die voranschreitende Verschmutzung unserer Ozeane auf. Stattdessen entscheiden sie sich für Materialien, die sowohl aus tier- als auch aus umwelt- und menschenfreundlicher Quelle stammen. Viele im Sortiment von Peek & Cloppenburg in Österreich, etwa in Salzburg, Wien oder Linz, zu findenden Kleidungsstücke erfüllen genau diesen Anspruch. Die Verwendung von recycelbaren und tierfreien Textilien gehört ebenso zu den Grundsäulen der dort erhältlichen nachhaltigen Kleidung wie der Nachweis mittels einschlägiger Fair-Trade- und Umweltzertifikate.

Nachhaltige Kleidung für jedes Einsatzgebiet

Kleidung mit Bio-Siegel ist vielseitig einsetzbar. Aus natürlichen Materialien hergestellte Oberteile sind wunderbar hautfreundlich und facettenreich kombinierbar, etwa mit einer coolen Skinny-Jeans aus Bio-Baumwolle und sportlichen Sneakers aus Recycling-Stoffen. Locker leichte Culottes aus umweltschonend produziertem Leinen passen hingegen prima zum Casual-Look. Ein Blusenshirt und Sandaletten hinzukombiniert, ist im Handumdrehen ein bequemes Outfit mit Fokus auf das Klima zusammengestellt. Nachhaltige Bekleidung aus biologisch abbaubaren Fasern, etwa aus Lyocell, sind ebenfalls für den Umweltschutz prädestinierte Alternativen.

Designs in Hülle und Fülle

Nachhaltige Bekleidung steht in ebenso einer großen Design-Auswahl zur Verfügung wie herkömmliche Mode. Das gilt sowohl für Farbwünsche als auch für das Bedürfnis nach dem gewissen Extra. Dezente Klassiker in Schwarz, Beige oder Dunkelblau decken Dresscodes mit zurückhaltendem Charakter ab. Einen auffälligen Eindruck hinterlassen Damen hingegen mit Kleidungsstücken in Signalfarben wie Rot oder Gelb. Diskrete oder ins Auge stechende Label-Prints runden das Gesamtbild gekonnt ab.