Lila Winteroutfit
Nicole Dicke

Nicole Dicke

Welche Farbe passt zu Lila?

10 Farben, die mit Lila sophisticated und stylish wirken

Auf den ersten Blick scheint Lila ein eigenwilliger, extravaganter Farbton zu sein. Dabei lässt sich Lila in Wirklichkeit mit vielen verschiedenen Farben gut kombinieren. Der angesagte Farbton ist deswegen so vielseitig, weil er ganz unterschiedliche Stimmungen erzeugen kann – trendy, modern, fröhlich, elegant – es kommt eben ganz darauf an, mit welchem Farbton Sie Lila kombinieren. Wir verraten Ihnen, welche Farben perfekt zu Lila passen.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Lila kann in seinen vielfältigen Nuancen von kühl bis warm zu beinahe jeder Farbe kombiniert werden
  • Besonders elegant sieht Lila in Kombination mit goldenen Accessoires und Akzenten aus
  • Mit monochromen Looks in verschiedenen Lila-Tönen liegen Sie voll im Trend

Darum lieben wir Lila

Lila ist eine mystische Farbe, die gleich mehrere Bedeutungen mitbringt. Sie steht für Weisheit, Königtum, Frieden, Magie, Kreativität, Loyalität und Ehrgeiz. Keine Frage also, dass sich auch die Fashion-Welt der Anziehungskraft von Lila nicht widersetzen kann. Egal, ob Sie es nun Lila, Violett oder Flieder nennen – die interessante Farbe irgendwo zwischen friedlichem, beruhigendem Blau und kühnem, leidenschaftlichem Rot ist eine der absoluten Trendtöne der kommenden Saison.

Diese Farben passen zu Lila

Aber welche Farben passen denn nun am besten zu Lila? Wir haben für Sie die schönsten Kombinationen mit sämtlichen Lila-Nuancen zusammengestellt. Wir verraten Ihnen, welche Farben am besten zu Lila passen und mit welchen Key-Styles Sie den Farbton in Ihre Outfits einbauen können. Lassen Sie sich inspirieren:

1. Lila und Kastanienbraun: Vintage Vibes

Sie möchten einen neutralen Farbton in Ihr Outfit einbauen, haben aber Angst, dass Schwarz zu dunkel wird? Entscheiden Sie sich stattdessen für ein angesagtes, vielseitiges Kastanien- oder Cognac-Braun. Die Erdigkeit von warmem Braun in Kombination mit Lila macht es weniger stechend und gibt Ihrem Outfit eine softe, herbstliche Note. Ideal sind beispielsweise Wildleder-Boots und eine große Tote-Bag aus braunem Wildleder, die Sie zum violetten Strickkleid kombinieren können.

2. Lila und Rot: Gegensätze ziehen sich an

Die Kombination von Violett und Rot wird Ihrem Outfit immer einen Hauch von Opulenz verleihen. Ein Mix der beiden Farben ist eine energiegeladene Kombination, die an Königshäuser und Kirchenschätze erinnert. Die Kombination ist damit geradezu prädestiniert für den großen Auftritt. Wenn Sie die beiden Töne in strahlenden, intensiven Nuancen für ein glamouröses Abendoutfit mischen, sind Ihnen neidische Blicke sicher. Aber auch für einen Tageslook kommen Rot und Lila durchaus infrage. Setzen Sie dann aber auf gedeckte Töne, wie eine klassische Stoffhose in Bordeaux mit einem Feinstrickpullover oder einer Seidenbluse in dunklem Aubergine.

3. Lila und Marineblau: Klassischer Lieblings-Look

Marineblau ist der perfekte Weg, um Lila in einen unkomplizierten Day-Look zu integrieren. Da Dunkelblau und Violett auf dem Farbkreis direkt nebeneinander liegen, ist es nur natürlich, dass sie auch in einem Outfit für Harmonie sorgen. Wenn Sie Sorge haben, der Look könnte zu dunkel geraten, brauchen Sie lediglich ein paar helle Akzente – etwa in Form eines Tuchs oder einer Tasche, um Violett und Blau auszugleichen.

4. Flieder und Weiß: Dezente Schönheiten

Lila muss jedoch nicht immer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen. Flieder ist eine gute Wahl für alle, die Farbe mögen, aber keinen übermäßig gesättigten Look wollen. Nutzen Sie die Subtilität des Farbtons und kombinieren Sie ein helles Violett oder softes Flieder mit Creme und Off-White. Beide Töne können sich beispielsweise in einem Millefleur-Print treffen und so ein ultra-feminines Muster mit fast mädchenhaftem Charme ergeben. Modern und trendig wirken die beiden Farben dagegen als Batik-Optik auf Hoodie und Sweat-Pants, die Sie im Set als trendstarken Streetwear-Look tragen können.

5. Lila und Gelb: sonnige Kombination

Mixen Sie diese beiden Töne, geht sofort die Sonne auf. Da es sich um Komplementärfarben handelt, ist die Kombination von Gelb und Lila eine einfache und risikofreie Möglichkeit, ein Statement zu setzen. Probieren Sie den Mix aus dunklem Lavendel und Zitrone – diese Kombination ist süß und feminin, aber gleichzeitig frisch. Im Winter könnte Ihr Look auch so aussehen: Ein angesagter Oversize-Wollmantel in Lila, zu dem Sie Beanie und Grobstrickschal in Senfgelb tragen.

6. Lila und Waldgrün: Wie gemacht für den Herbst

Keine Sorge, in Lila und Grün werden Sie ganz bestimmt nicht wie der freundliche Dinosaurier aus der beliebten Kindersendung aussehen. Das Geheimnis liegt auch hier in den Schattierungen der Farben, die Sie wählen. Je tiefer und gesättigter die Farbtöne sind, desto eleganter wirken sie. Einen Plisseerock in dunklem Wald- oder Flaschengrün, können Sie perfekt mit einer Bluse in Lila ergänzen. Oder Sie tragen über einem Feinstrickrolli in sattem, fast blauem Lila einen dunkelgrünen Blazer. Mit dieser Kombination graden Sie jede Jeans in Sekunden von sportiv auf elegant-klassisch ab.

Lila Pufferjacke mit schwarzer Denim

7. Lila und Grau: Eleganter Stil

Grau in Kombination mit einem kräftigen Lila ist alles andere als ein trister Farbton. Halten Sie sich an eine Farbpalette aus pudrigen, pastelligen Lila-Tönen und verwenden ein neutrales Grau: Ein heller Grauton wirkt leichter, aber auch ein rauchiges, dunkles Anthrazit kann hervorragend passen.

8. Violett und Türkis: Aufregend & frisch

Was passt zu Edelsteinen? Richtig! Mehr Edelsteine. Eine lebendige, fröhlichen Violett-Nuance wie Amethyst mit Türkis zu mischen, ist eine gute Möglichkeit, Ihren Look frisch und interessant zu halten.

9. Lila und Gold: Wie gemacht für Partynächte

Und wo wir gerade von edlem Geschmeide reden, bringen Sie den herbstlichen Glamour-Look doch einfach mit einer Mischung aus Lila und Gold auf den Punkt. Lila in Kombination mit Goldtönen hat etwas unglaublich Luxuriöses, was aber nicht heißt, dass Ihr Outfit mit dem einer Disney-Prinzessin konkurrieren muss. Denken Sie eher an kleine, aber wirkungsvolle Akzente. So machen Sie beispielsweise ein schlichtes Strickkleid in Midi-Länge, das Sie tagsüber im Office tragen, mit einem Paar goldener Statement-Ohrringe oder auch einer goldenen Clutch bereit für die After-Work-Party.

Lila monochrom gestylt

10. Lila als monochromen It-Look

Warum sich mit nur einem Lila-Ton begnügen, wenn man auch mehrere haben kann? Das Mischen und Kombinieren mehrerer Lila-Nuancen sind ein starkes Fashion-Statement, ohne dabei overdressed zu wirken. Unser Favorit ist die Kombination von dunklen Tönen mit hellen Akzenten, z. B. ein satter Pflaumenton, zu dem Sie helles Lavendel kombinieren.

Sie haben noch mehr Lust auf Farben? Entdecken Sie auch andere Farbinspirationen und erfahren Sie zum Beispiel, wie Sie Grün stilvoll kombinieren. Alles über moderne Farben finden Sie in unserem Ratgeber.