Leinen Sakkos

Leinensakkos

Es verbindet Lässigkeit und klassische Eleganz auf gelungene Art und Weise und bietet sich als Kombipartner vor allem für Freizeithemden und T-Shirts aller Art an: das Leinensakko. Mit diesem sind Herren stets gut gekleidet, sehen aber nie overdressed aus. Außerdem profitieren Herren von den Eigenschaften des Naturmaterials, sodass die stilvollen Begleiter auf jeden Fall eine Anschaffung wert sind.

Sakkos aus Leinen – das zeichnet sie aus

Aufgrund seines Materials kann das Leinenjacket von Herren zu jeder Jahreszeit getragen werden. Denn Leinen besitzt den Vorteil, im Winter warmzuhalten und im Sommer sich angenehm kühl auf der Haut anzufühlen. Da der Stoff so gut wie nicht dehnbar ist, werden Leinensakkos meist mit weiteren Schnitten gefertigt. Folglich zeichnen sie sich aufgrund des großzügigen Bewegungsfreiraums durch einen hohen Tragekomfort aus. Bei der Nennung der Vorzüge des beliebten Naturmaterials, sollte auch erwähnt werden, dass Leinen äußerst robust ist und sich ein Leinensakko somit durch eine lange Lebensdauer hervortut.

Den vermeintlichen Nachteil zum Vorteil machen

Bekannt ist, dass Leinen knitteranfällig ist. Viele Herren scheuen daher Kleidung aus der edlen Naturfaser. Das ist heutzutage vollkommen überholt. Denn der Knitterstil hat sich etabliert und wird bewusst getragen. Eine Knitterfalte hier, eine Knitterfalte dort – und schon erhält Ihr Look eine Portion mehr Lässigkeit. Mit einem Leinensakko mit durch das Tragen hervorgerufenen leichten Falten können Sie Ihrem Aufritt außerdem eine sympathische und unaufdringliche Ausstrahlung verleihen. Der Soff erhält in diesem Zusammenhang sogar einen neuen Namen und wird „Edelknitter“ genannt.

Wie Sie treffsicher Ihr neues Leinensakko finden

Ihr Anliegen ist es, ein stimmiges Gesamt-Outfit zu kreieren, bei dem Ihr Designgeschmack, Ihre bevorzugte Passform und Ihre gewünschte Detailausstattung bei der Kaufentscheidung eine gleichwertige Berücksichtigung finden. Worauf Sie genau Acht geben sollten, lesen Sie in unseren drei Kaufkriterien für Leinensakkos nach.

Zu welcher Gelegenheit möchten Sie Ihren modischen Begleiter tragen?

Der Kauf Ihres neuen Leinenjackets für Herren gelingt leichter, wenn Sie vorher definieren, zu welchem Anlass Sie es hauptsächlich tragen möchten. So schränken Sie die große Auswahl bereits ein wenig ein. Beziehen Sie auch die Jahreszeiten in Ihre Überlegungen mit ein. Denn Sie haben die Wahl zwischen Leinensakkos, die ungefüttert oder aber auch gefüttert sind. Suchen Sie ein eher klassisches Modell für das Büro? Dann wählen Sie Varianten in gedeckten Farben, wie beispielsweise ein Leinensakko in Blaugrau. So wahren Sie aufgrund der Farbwahl den Dresscode, zeigen sich mit dem Material jedoch ein wenig von Ihrer lässigen Seite. Auch alle üblichen Farben, die gern im Büro getragen werden, wie beispielsweise Braun, sind denkbar. Doch auch ein Leinensakko in Beige ist gut vorstellbar. Den klassisch-seriösen Look verwirklichen Sie hingegen immer noch am besten mit einem Leinensakko für Herren in Schwarz.

Möchten Sie einen Freizeit-Style kreieren, tragen Sie ruhig ein rotes oder grünes Modell. Dieses passt gut zu Jeans und T-Shirt, kann aber auch gut mit Cordhosen und einem Freizeithemd kombiniert werden. Geschmackvolle Lederschuhe runden einen solchen Look harmonisch ab. Ein weiteres beliebtes Freizeit-Outfit ist auch der All-over-White-Look. Dazu stylen Sie ein Leinensakko in Weiß mit einer weißen Hose aus dem gleichen Material. Dazu tragen Sie Zehentrenner und ein Lederarmband. So können Sie sich wunderbar im Urlaub beim Abendessen oder beim Flanieren zeigen.

Materialzusammensetzung Ihres Leinensakkos im Blick haben

Eine unverkennbar edle Wirkung erzielen Sie, wenn Sie sich für ein Herrensakko aus reinem Leinen entscheiden. Die hochwertige Ausstrahlung des Materials lässt sich besonders gut für festliche Looks nutzen. Alternativ können Sie zu Leinen-Baumwollgemischen greifen. Diese fühlen sich ein wenig weicher an und die Knitteranfälligkeit ist reduziert. Oftmals wird dem Materialmix außerdem ein geringer Anteil Elasthan beigemischt, um Ihr Leinensakko dehnbarer zu machen.

Passform: vom schmalen bis zum weiten Leinensakko

Mit den Eigenschaften figurschmeichelnd, trendstark und jugendlicher Charme lassen sich Leinensakkos mit Slim-Fit-Passform am besten beschreiben. Bei diesen verlaufen die Schultern meist im geraden Schnitt und in der Taille sind diese Modelle etwas körperdefinierter geschnitten. Oftmals sind diese Jackets insgesamt etwas kürzer und verlaufen auch am Handgelenk schmaler zu. Bei der Regular-Fit-Passform erwartet Sie die klassische Sakkoform, die sich für Herren mit einer normalen bis kräftigen Figur gut eignet. Comfort Fit ist hingegen weit, luftig und liegt an keiner Stelle eng an.

Sakkos aus Leinen bei Peek & Cloppenburg* – ein gelungener Kauf

Ganz gleich, ob Sie schlichte Freizeit-Outfits aufwerten möchten oder noch das richtige Teil suchen, um Ihren Business Style zu komplettieren: Bei Peek & Cloppenburg* erwartet Sie eine große Auswahl an Leinensakkos für Herren. Mit bis zu 60 Tagen Rückgaberecht können Sie Ihr neues Jacket ganz in Ruhe zuhause anprobieren und viele Kombinationen testen. Soll es doch eine andere Farbe oder ein anderer Schnitt sein, geben Sie es einfach unkompliziert in einer Filiale zurück oder per Post und kaufen Sie ein Leinensakko, bei dem jedes Detail Ihren Ansprüchen entspricht.