BADEMODE 2021 - WIR ZEIGEN IHNEN DIE WICHTIGSTEN TRENDS

Bikini, Tankini, Monokini oder doch der Badeanzug, der gerade sein großes Trend-Comeback feiert – die Bademode 2021 bieten Ihnen die unterschiedlichsten Formen und schmeichelhaftesten Schnitte für jeden Bodytyp. Damit Sie ganz einfach einen Bikini oder Badeanzug finden, der zu Ihrem Modestil passt und in dem Sie sich am Strand zu 100 Prozent wohlfühlen, haben wir die wichtigsten Bademoden-Trends 2021 für Sie zusammengestellt.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Ikat- oder Navajo-Prints sind die farbenfrohen Must-Haves dieser Saison
  • Blau bleibt eine der ewigen Trendfarben in der Bademode
  • Asymmetrische Schnitte und Off-Shoulder Varianten sind in dieser Saison angesagt wie nie
  • Animal-Prints werden auch 2021 nicht aus der Bademode verschwinden
  • Auch mit maritimen Klassikern liegen Sie immer richtig
  • Minimalistisches Schwarz gehört nach wie vor zu den unangefochtenen Favoriten in der Bademode
  • Exotische Blütenmotive sind auch 2021 ein feminines Highlight in der Bademode
  • Als neuester Trend in der Beachwear ist die Palette aus Gelb, Koralle und Orange ein Garant für sofortige gute Laune
  • Der Bikini Trendschnitt ist die High-Waist-Hose
  • Und auch der Badeanzug feiert sein Fashion-Comeback

 

 

Boho Beach - Farbenfrohe Muster

Diese Muster wecken Fernweh! Farbenfrohe Ethno-Muster, Batik-Look und elegante Paisleys wirken wie Mitbringsel von Reisen zu exotischen Orten und einsamen Traumstränden. Besonders angesagt sind in der Bademoden-Saison 2021 die sogenannten Ikat- oder Navajo-Prints. Die Folklore-Muster, die ihren Ursprung in Südamerika haben, werden in der Bademode diesen Sommer in leuchtenden Tönen wie Pink im Mix mit Orange und Türkis ganz neu interpretiert.

 

DIE FARBE DES OZEANS – BLAU BLEIBT EIN MUST-HAVE DER BADEMODE

Zeitlos, edel, elegant: Blau bleibt eine der ewigen Trendfarben in der Bademode. Für den Sommer 2021 sieht das übrigens nicht nur ein Großteil der angesagtesten Swimwear-Labels so. Auch das weltbekannte Pantone Color Institute hat „Classic Blue“ zur Farbe des Jahres 2021 gekürt. Die Pantone-Farbexperten halten jedes Jahr aufs Neue Ausschau nach den weltweit wichtigsten Farbeinflüssen aus Mode und Kunst, bevor sie ihre Wahl treffen. "Klassisches Blau fordert uns auf, unseren Horizont zu erweitern, klarere Gedanken zu fassen, neue Perspektiven einzunehmen und frei und unvoreingenommen zu kommunizieren" begründet das Institut seine Entscheidung. Neben dunklen, klassischen Blautönen werden aber auch strahlende Aqua- und Türkisnuancen zu Highlights. Die kühlen Töne erinnern an das blau-grüne Leuchten eines Pools oder der Südsee – und werden damit zur willkommenen optischen Erfrischung in der größten Sommerhitze.

 

Neuer Trend: Asymmetrie und schulterfreie Looks

Trauen Sie sich ruhig, etwas Schulter zu zeigen. Denn diesen Sommer sind asymmetrische Schnitte und Off-Shoulder Varianten bei Bikini-Tops und auch Badeanzügen so angesagt wie nie. Der Trend zum schrägen Schnitt lässt selbst cleane Uni-Styles zum Hingucker werden. Verspielter und jünger wirken schulterfrei Schnitte im Carmen-Stil, bei denen die Ausschnittlinie mit Rüschen verziert wird. Da der Blick so auf die Schulterpartie gelenkt wird, sind Off-Shoulder Styles perfekte Figurschmeichler – wenn Sie sich also etwas mehr Oberweite wünschen, dürfen Sie hier mit den schwungvollen Volants und Rüschen einfach ein bisschen tricksen.

 

Bleibt auch diesen Sommer: Bademode mit Animal-Prints

Keine Angst vor wilden Tieren! Animal-Prints werden auch 2021 nicht aus der Bademode verschwinden. Warum auch? Leopard, Zebra und Co. machen am Strand buchstäblich eine gute Figur. Überraschend sind in der Bademoden-Saison 2021 allerdings die Farbstellungen, in denen die großflächigen Tierprints gezeigt werden. Hier warten neue Highlights auf Sie. Denn aktuelle Trendfarben der Beachwear wie Koralle oder Aqua werden zur Basis, auf der die typischen Leo-Flecken oder Zebrastreifen noch prägnanter wirken. In Kombination mit passenden Cover-ups oder einem Pareo stylen Sie so einen echten Statement-Look für Strand, Beachbar oder Pool. Wenn Sie es etwas dezenter mögen, treffen die neuen Schlangen-Optiken in soften Natur- und Nudetönen eventuell eher Ihren Geschmack. Ebenfalls eine gute Alternative, um den Look etwas zu zähmen, ist das Mix & Match Prinzip. Greifen Sie einfach zu Bikiniober- oder Unterteil im Animal-Print und kombinieren Sie dazu einen Uni-Style in Schwarz oder Weiß.

 

Ahoi! Maritime Klassiker gehören in jede Strandgarderobe

Wie ein luftiger Tag am Meer. Mit diesem Look liegen Sie nicht nur an der französischen Riviera, sondern auch auf dem heimischen Balkon immer richtig. Der Mix aus Navy, Weiß und leuchtendem Rot war schon ein absoluter Klassiker der Bademode, lange bevor der allererste Bikini 1942 über den Laufsteg ging. Seit dem hat das maritime Farb-Trio nichts an Strahlkraft und Charme eingebüßt. Im Gegenteil! Diese Saison zeigt sich die Bademode im Marine-Look besonders facettenreich. Egal ob zarte Streifen-Dessin, mutiges Color-Blocking oder auch kleine Anker- und Segelboot-Motive – der nautische Look wirkt immer frisch und harmonisch.

 

Elegant, zeitlos und heißgeliebt: Bademode in Schwarz

Auch wenn der Sommer traditionell die Zeit für Farbexperimente und exotische Muster ist, minimalistisches Schwarz gehört dennoch jedes Jahr aufs Neue zu den unangefochtenen Favoriten in der Bademode. Ähnlich wie in der Oberbekleidung fühlen sich viele Frauen in Schwarz einfach am wohlsten. Da macht die Bademode keine Ausnahme. Ein schwarzer Bikini oder Badeanzug wirkt elegant, zeitlos und feminin. Und anders als bei den saisonalen Trendfarben, steht Bademode in Schwarz jeder Frau. Ganz egal, ob Sie sonnengebräunte Haut oder aber eine sehr helle Hautfarbe haben, Schwarz ist immer schmeichelhaft. In der Bademoden-Saison 2021 werden schwarze Uni-Styles durch das Spiel mit transparenten Einsätzen, Lochmuster-Optik oder raffinierten Ausschnittlösungen aufgewertet.

 

Diese Blumenmuster sind ein Ausflug in die Tropen

Aloha Sommer! Exotische Blütenmotive von Hibiskus bis Orchidee sind auch 2021 ein feminines Highlight in der Bademode. Ergänzt werden die strahlenden Farben der floralen Prints von passenden Blätter- und Palmenmotive in sattem Dschungelgrün. Neben der ganz klassischen Interpretation der Muster, gibt es auch neue, grafische Prints im XL-Format, die mit abstrakten Blütenformen und mutigen Farben spielen. Selbst wenn bei Ihnen dieses Jahr keine Reise in die Karibik ansteht, mit den tropischen Mustern der Bademode kommt auch zuhause exotische Hawaii-Stimmung auf. Ganz neu und besonders angesagt sind bei den Bademodentrends übrigens Zitronenprints, die für sommerliche Leichtigkeit mit mediterranem Flair sorgen.

 

Sonnige Akzente – Gelb, Koralle und Orange geben den Ton an

Lust auf was Neues? Dann legen wir Ihnen in dieser Saison warme Orangerot-Töne ans Herz. Als neuester Trend in der Beachwear ist die Palette, die das volle Farbspektrum von Sonnenauf- bis -untergang umfasst, ein Garant für sofortige gute Laune. Die feurigen Signalfarben vermitteln Lebensfreude und Optimismus. Vorsicht ist nur geboten, wenn Sie zu den ganz hellen Hauttypen zählen. Für blassen Porzellanteint und rötliche Haare sind nicht alle Orangenuancen vorteilhaft, sondern können Sie schnell fad wirken lassen.

 

Das sind die neuen Trendschnitte der Bademode 2021

Falls Sie sich bisher in knappen Bikiniformen eher unwohl gefühlt haben, gibt es im Sommer 2021 gute Nachrichten für Sie! Denn der Bikini Trendschnitt ist die High-Waist-Hose. Die Bikini-Schnitte im Retro-Stil der 1950er Jahre sind nicht nur herrlich glamourös, sondern kaschieren nebenbei auch noch ganz geschickt kleine Problemzonen. Der Schnitt betont die Taille, nicht den Bauch und zaubert eine harmonische, weibliche Silhouette.

Geschnürte Details sind in der Bademode schon länger ein Thema. Wenn Sie bei den Bademoden-Trends 2021 jedoch ganz vorne mitspielen möchten, lautet das Keyword: Criss-Cross Bikini. Hier fällt die Schur, mit der Sie den Bikini normalerweise am Rücken zusammenbinden länger und breiter aus, so dass Sie sie einmal über Kreuz um die Taille wickeln können. Speziell an schlanken Frauen mit schmaler Taille ist dieser Trend ein wunderbarer Hingucker.

Für alle Fans des 90er Jahre Looks sind Bikinis und Badeanzüge mit extra hohem Beinausschnitt in dieser Saison ein Muss. Doch keine Sorge: Um diesen Bademodentrend zu tragen, müssen Sie keine Figur wie Pamela Anderson in Baywatch vorweisen. Der hohe Beinausschnitt ist für alle Konfektionsgrößen geeignet. Der Schnitt verlängert das Bein nämlich optisch und lässt die Silhouette so gestreckter wirken.

 

Er ist zurück: Der Badeanzug wird zum Trendteil

Badeanzüge lassen sich im Sommer 2021 in ihrer Entwicklung zum modischen Statement-Piece nicht mehr stoppen. Dank raffinierter Schnitte und Prints stehen sie dem Bikini in Nichts mehr nach. Bei den aktuellen Designs haben Sie die Wahl zwischen mit tiefen Ausschnitten, Cut-outs und femininen Details, mit denen Sie absolut im Trend liegen.